Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus

27. August 2009 um 15:44 | Veröffentlicht in Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , ,

Bemerkenswert zivilisert ging es vor dem Haushaltsausschuß zu, als Ulla Schmidt zu ihren Dienstwagenfahrten und zu Guttenberg zu seiner Lex Linklaters aussagen mußte. Die Opposition sah vergrätzt mit an, daß sich die beiden Noch-Regierungsparteien offensichtlich abgesprochen hatten.

Nun glaube ich nicht, daß die Opposition so viel besser dastünde, wenn man bei ihr grübe, die Ereignisse liegen einfach nur etwas weiter zurück, doch bin ich sicher, eine Überprüfung bei einem Fischer, Kinkel oder Genscher würde ähnliche Ergebnisse zeitigen. Es fiel damals einfach niemand ein, dem Außenminister mit dem gelben Pullunder, der seinen Platz in der Challenger praktisch als zweiten Wohnsitz hätte anmelden müssen, auf den Kopf zuzusagen, er solle doch bitte mal prüfen, ob er nicht auch Linie hätte fliegen können.

Ich finde – das habe ich selbst auch schon vor ein paar Tagen hier geschrieben – Ullas „Affäre“ denn auch eher klein und kleinlich, aber daß sie so schnell aus der Welt verschwindet, zeigt mir eben doch wieder auf, daß es Politiker aller Couleur sind, die sich gegenseitig decken, weil sie alle gleich an die Sache rangehen.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: