Bätzing für Nichtraucher auf unklarem Kurs

7. Juli 2009 um 10:48 | Veröffentlicht in Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , ,

In der Woche seit Erscheinen dieser Meldung ist Erstaunliches geschehen. Folgt man dem Link zur Tagesschau, so kommt man jetzt auf eine Seite mit dem Titel „Drogenbeauftragte gegen absolutes Rauchverbot“. Der Artikel relativiert Bätzings Äußerungen, anscheinend nach einem Dementi, sie habe sich nicht für die EU-Forderung, sondern nur für Einheitlichkeit, welcher Art auch immer, ausgesprochen, damit es gleiche wirtschaftliche Bedingungen für alle Gastronomen gebe (z. B. hier, hier).

Keine Ahnung, wie man Bätzings Zitat „der beste Gesundheitsschutz in Deutschland ist ein absolutes Rauchverbot in öffentlichen Räumen, Gaststätten und Hotels“ falsch verstehen solle, aber vor allem: Wie bitte? Die Drogenbeauftragte ist jetzt für wirtschaftlichen Liberalismus statt für Drogenfreiheit zuständig? Oder versucht die SPD im Wahlkampf, der Bundeskanzlerin den Anspruch auf den Titel als „Weltmeisterin im Zurückrudern“ streitig zu machen? Auf ihrer Website drogenbeauftragte.de suchte ich vergebens eine Stellungnahme – ich habe sie jetzt angeschrieben, um eine zu erhalten.

Advertisements

Sabine Bätzing für Rauchverbot in der Öffentlichkeit

1. Juli 2009 um 14:13 | Veröffentlicht in Allgemeines | 4 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Endlich kommen von der SPD mal wieder gute Nachrichten, jedenfalls meiner persönlichen Meinung nach:

Drogenbeauftragte für Rauchverbot in der Öffentlichkeit | tagesschau.de.

Nach dem extremen Hickhack mit dem aktuellen NRW-Nichtraucherschutzgesetz, von dessen Umsetzung ich mich als Nichtraucher fast noch stärker verarscht fühle als vom Zugangserschwerungsgesetz, will jetzt die EU-Kommission ein totales Rauchverbot für alle Arbeitsplätze, einschließlich der gesamten Gastronomie, bis 2012. Die Drogenbeauftragte Sabine Bätzing unterstützt dies, und ich auch.

In der Schweiz konnte ich mich selbst davon überzeugen, in Italien, Irland, Schottland, alles „typische Raucherlokal-Länder“, hat es überall wunderbar geklappt, nur bei uns, im Land der unbegrenzten Lobbyisten, haben die Stammtischler bisher ihr Gejammer durchgesetzt, das ginge ja gar nicht. Doch, sage ich, es geht.

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: