Politikerfrauenschicksale

12. März 2010 um 18:56 | Veröffentlicht in Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , , ,

Nachdem ich diese schöne Überschrift hingeschrieben habe, streiche ich sie gleich wieder aus, um sie zu erweitern: gemeint sind Politikerlebensgefährtenschicksale, die vom traditionellen Rollenmodell abweichen. Chronologisch zuvorderst zu nennen wäre da z. B. Sir Denis Thatcher, der als First Husband noch ergeben bei Damenkränzchen dabeisaß. Er wurde in gleicher Rolle gefolgt von dem gesichtslosen Prof. Sauer, den eher keiner kennt.

Thatcher, Sauer, Clinton, Mronz

Das sind aber nicht die Beispiele, die ich in erster Linie meinte. Das sind die harmlosen. Sie wollen nicht vom prominenten Status ihrer Lebenspartner profitieren, weil sie entweder – wie Denis – keine eigenen Ziele verfolgen, oder – wie Joachim – ihre eigene Karriere gut selbst im Griff haben. Ich denke an andere Fälle, im „üblichen“ Geschlecht z. B. Hillary Clinton, im abweichenden Geschlecht und derzeit im Fokus der Medien Michael Mronz, an die Lebensgefährten, die eigene Ziele und eine eigene Karriere verfolgen und sich dabei sehr wohl an die Prominenz ihrer Partner dranhängen. Und was die treiben, das kann die Partner dann in eine Grauzone bringen, die das mit umfaßt, was man als „lupenreiner Demokrat“ einfach nicht tut.

Advertisements

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: